Termine

11. Juni 2024
Riegensitzung
20h Bürgerstubn


Hüttentermine


Schnappschuss

Erste Frühlingsboten 
Erste Frühlingsboten

Mitglied werden

Hohe Fürleg - Südrinne

29.05.2024

Hohe Fürleg - Südrinne

Der Altschnee zeichnet im Frühjahr jährlich schöne Linien vor, so auch die Südrinne auf die Fürleg. Da ich sie von meinem Küchenfenster aus jeden Tag betrachten kann, war der Reiz sie einmal auch zu durchsteigen unausstehlich. Schon im zarten Jugendalter dürfte sie mich angezogen haben, da ich schon damals auf Erkundungstour war und die alten Drahtseile vorgefunden habe, mich aber niemals getraut hätte weiter zu klettern. Später bin ich einmal mitn Erwin raufgeklettert, sind dort aber nicht die Rinne hoch sondern sind rechts davon aufgestiegen und bei der Walderkammspitze raus gekommen. Dieses Jahr richtete ich mir bei mehreren Erkundungstouren den Zustieg in das Rinnensystem etwas ein und konnte den Zustieg auch im Abstieg gut bewältigen. Jetzt fehlte nur noch der richtige Tag für den Aufstieg bis zum Gipfel, der doch lange auf sich warten lies. Aber oft braucht einfach alles so seine Zeit, und wenn im Abstieg ins Fallbachkar zuviel Schnee wäre, würde das die Sache nicht grad einfacher machen. Insgesamt empfand ich den Abstieg fast anstrengender und gefährlicher als den Aufstieg. Deshalb würde ich beim nächsten mal die Überschreitung zum Hundskopf vorziehen, obwohl ja das Fallbachkar ein unglaublich imposanter Kessel ist. Die dort vorgefundene Gams hatte beim Abstieg wohl leider weniger Glück als ich. Für Karwendelliebhaber ist die Südrinne bestimmt eine lohnende, abenteuerliche Variante auf die Fürleg, vorallem wenn noch genügend Schnee liegt.

Berg heil, Kurt

Haller Bergsteigerriege - Hüttengemeinschaft

Astenweg 9
6111 Volders
Ortsteil: Großvolderberg
Tirol/Österreich

Logo Bergsteigerrige
 
Webdesign by Gerhard Flatscher